Haustricks

6 Gründe, warum Sie Waschmittel in Ihrer Küche aufbewahren sollten

Wenn wir es einmal gesagt haben, haben wir es schon eine Million Mal gesagt: Man sollte Dinge dort aufbewahren, wo man sie auch benutzt. Es ist sinnvoll, Ihre Küchenreinigungsmittel unter der Spüle aufzubewahren. Genauso wie die Aufbewahrung des Geschirrs in einem Schrank direkt über der Spülmaschine. Deshalb ist unser Vorschlag, das Waschmittel in der Küche aufzubewahren, ein wenig verwirrend. (Es sei denn, Sie haben eine Waschmaschine/einen Trockner in Ihrer Küche.)

 

Es stellt sich heraus, dass Waschmittel auch außerhalb der Waschküche sehr nützlich sein kann. Hier sind sechs gute Gründe, Waschmittel in Ihrer Küche aufzubewahren.

1. Sie können es als Seife benutzen

Eine Mischung aus halb Waschmittel und halb Wasser kann anstelle von Handseife verwendet werden, wenn sie ausgeht. Füllen Sie einfach eine leere Flasche auf, und Sie müssen sich nicht mehr darum kümmern, Handseife auf Ihre Einkaufsliste zu setzen.

2. Oder als extra starken Handreiniger

Wenn Sie Ihre Hände von Autofett oder Farbe reinigen müssen, hilft eine Mischung aus einem Teelöffel Waschmittel und einem Teelöffel Pflanzenöl, die Verschmutzungen zu entfernen.

3. Sie können einen Allzweckreiniger daraus machen

Mischen Sie fünf Esslöffel Waschmittel auf einen Liter Wasser und verwenden Sie die Lösung, um Fett und Schmutz überall in Ihrer Küche zu beseitigen.

4. Oder eine selbstgemachte Wischlauge

Geben Sie eine halbe Kappe Waschmittel in einen mit warmem Wasser gefüllten Eimer und verwenden Sie die Lösung zum Wischen Ihrer Küchenböden.

5. Sie können es zur Vorbehandlung von Flecken nutzen

Wenn Sie eine kleine Flasche Waschmittel in der Küche haben, können Sie sich daran erinnern, Flecken gleich nach ihrer Entstehung vorzubehandeln. Ob Marinara-Soße auf der Schürze oder Fettspritzer auf dem Hemd – tupfen Sie Flüssigwaschmittel direkt auf den Fleck, damit er bei der nächsten Wäsche ganz herausgeht.

6. Oder zur Befreiung verstopfter Abflüsse

Waschmittel kann helfen, einen verstopften Abfluss zu reinigen, und es lohnt sich, einen Versuch zu wagen, bevor man einen handelsüblichen Abflussreiniger verwendet oder den Klempner ruft. Um einen verstopften Abfluss mit Waschmittel zu reinigen, gießen Sie einfach eine viertel Tasse der Flüssigkeit in den Abfluss, lassen Sie sie ein paar Minuten einwirken und spülen Sie dann mit kochendem Wasser nach.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button