Uncategorized

7 tolle Gründe, weshalb du immer Wodka im Haus haben solltest

Für diese unerwarteten Hausarbeiten lohnt sich Wodka

Wir alle kennen den russischen Schnaps, den der ein oder andere von uns sogar im Schrank stehen hat. Aber wusstest du, dass Wodka nicht nur zum Trinken gut ist? Auch im Haushalt kann man ihn sehr gut verwenden! Denn wie sich herausstellt, ist Wodka ein tolles Produkt für viele verschiedene Dinge rund ums Haus.

Hier sind sieben unerwartete Aufgaben rund ums Haus, für die man Wodka benutzen kann.

7. Er zieht unangenehme Gerüche aus Stoff

Stoffartikel wie Kleidung oder Handtücher riechen mit der Zeit oft ein wenig muffig – das ist fast unvermeidlich. Ein Glück ist dieser russische Schnapps eine tolle Lösung, um muffige Gerüche aus Stoff zu entfernen. Einfach 80 Milliliter Wodka zum Lieblingswaschmittel in die Waschmaschine geben und den Stoff wie gewohnt waschen.

6. Frisch geschnittene Blumen sehen länger schön aus

Wussten Sie, dass Wodka eine antibakterielle Wirkung hat? Es ist schließlich Alkohol. Bereits eine winzige Menge vom Schnapps in eine Blumenvase (etwa ein Teelöffel pro Liter Wasser) tötet alle Bakterien ab, die sich in der Vase und auf den Blumen ansammeln. So verhindert man ganz einfach, dass der schöne Rosenstrauß zu früh welkt.

5. Er lindert die Reaktionen auf Giftefeu

Es gibt nur wenige Dinge, die so lästig sind, wie ein wunderschöner Spaziergang im Wald, der durch Giftefeu ruiniert wird. Wenn du mit Giftefeu in Berührung kommst, reagierst du sofort und solltest so schnell wie möglich etwas Wodka über die allergische Reaktion schütten. Auf diese Weise kannst du die brennenden, juckenden Stellen so schnell wie möglich reduzieren.

 

4. Er verstärkt Raumdüfte

Willst du deinen selbstgemachten Raumduft verbessern? Füge etwa 60 Milliliter Wodka zu einem ätherischen Öl deiner Wahl hinzu. Diese Ergänzung sorgt dafür, dass das ätherische Öl länger seinen Duft behält.

3. Er ist ein wichtiger Bestandteil für hausgemachte Extrakte

Obwohl viele beliebte Rezepte für hausgemachte Extrakte die Verwendung von Bourbonen oder Whiskeys empfehlen, sorgt Wodka für ein viel besseres Geschmacksprofil. Wenn du also dein eigenes Vanille-, Minz- oder Zitronenextrakt herstellen möchtest, solltest du Wodka nehmen.

2. Er bringt Glas zum Glänzen

Vielleicht fällt es dir schwer, es zu glauben, aber die geheime Zutat für die besten DIY-Glasreiniger ist Alkohol! Kombiniere einfach 240 Milliliter Wodka (klarer Wodka oder weißer Rum funktioniert auch) mit 60 Milliliter Essig und einem halben Teelöffel flüssiger Seife, um deine Fenster und andere Glasflächen zu reinigen. Sie werden glänzen wie nie zuvor!

1. Er hält den Atem frisch

Ob du es glaubst oder nicht, durch neun Esslöffeln gemahlenem Zimt auf 240 Millilitern billigem Wodka mischt man das effektivste atmungsaktive Mundwasser. Achte nur darauf, dass du dein DIY-Mundwasser außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahrst.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button