Garten

Aus diesen 6 Gründen solltest du Zimt auf deine Pflanzen streuen

Zimt ist lecker und nahrhaft für uns Menschen. Aber wusstest du, dass er auch für Pflanzen nützlich ist?  Innen- und Außenpflanzen profitieren von großzügiger Verwendung von Zimt, um sie gesund zu halten.

Hier findest du 6 Wege, wie du Zimt an deinen Pflanzen verwenden kannst:

1. Setzlinge

Stellen wir uns kleine Meeresschildkröten vor, die in ihrem kleinen sandigen Loch versteckt sind, ausbrechen, an die raue Oberfläche klettern und zum Ozean laufen, um Schutz zu suchen. Die Dokumentationen kennt jeder. Die kleinen Schildkröten rennen vor Raubtieren um ihr Leben. So ist die Natur. Aber würdest du glauben, dass das bei deinen kleinen Setzlingen genauso passieren kann?

 

Es gibt vielleicht keine Vögel oder Haie, die die Samen angreifen, aber es gibt Krankheiten.  Der gärtnerische Begriff “Dampening off” umfasst eine Reihe von Krankheiten, die deine kleinen Samen angreifen und zu ihrem Absterben führen.  Dampening off kann durch verschiedene Pilze und Bodenbedingungen verursacht werden.

 

Zimt, ist ein bewährter Pilzbekämpfer. Du kannst deine frische Erde mit Zimt bestäuben und so verhindern, dass die Samen absterben. Du hilfst den Kleinen also, in ihrer neuen Umgebung zu überleben und zu wachsen.

2. Pilzbefall

Wie bereits erwähnt, mögen Pilze keinen Zimt. Anstatt einen Frühlingsnachmittag damit zu verbringen, lästige Wildpilze aus deinem Garten zu sammeln, gib ein wenig Zimt zum Bestäuben und sie werden verschwinden.

3. Wachstumshormone

Wachstumshormone stimulieren das Wurzelwachstum. Du brauchst keine chemischen Bewurzelungshormone zu kaufen. Wende einfach Zimt an, wenn du den Steckling pflanzt.

4. Ameisen-Bekämpfer

Ameisen hassen Zimt. Streue Zimt um deine Gartenbeete, um die Ameisen zu töten und sie fernzuhalten. Oder hast du Ameisen im Haus? Streue etwas Zimt in der Nähe der Hauseingänge und die Ameisen werden sich verziehen.

5. Verletzte Pflanzen

Wenn es mal passiert, dass du deine Pflanzen versehentlich schneidest oder verletztzt, hast du vielleicht ein schlechtes Gewissen. Aber stattdessen kannst du die Wunde einfach mit etwas Zimt bestäuben. Zimt fördert die Heilung und schützt die Pflanze vor Infektionen,

6. Hauspflanzen

Vergiss übers Beschneiden deiner Außenpflanzen nicht deine Zimmerpflanzen. Zimt hilft, Schimmel und Mehltau deiner Pflanzen loszuwerden. Streue etwas Zimt auf den Boden und beobachte, wie die Pflanzen aufblühen. Hast du ein Mückenproblem? Mach dir keine Sorgen! Zimt vertreibt auch Mücken in Setzlingen und Zimmerpflanzen und hält sie fern.

Zimt ist ein natürlicher und erschwinglicher Weg, um deine Pflanzen gesund und munter zu halten. Da braucht es keine Chemikalien!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button