Uncategorized

Ein paar simple Kniffe, um ein Badezimmer ohne Fenster gut riechen zu lassen

Nicht alle Badezimmer in unseren Wohnorten sind mit Fenstern ausgestattet, die eine korrekte Luftzirkulation erlauben. Für einige ist ein Bad ohne Fenster eine undenkbare und absolut ungünstiger Option: „Blinde“ Badezimmer sind im Vergleich zu solchen mit mindestens einem Fenster sozusagen weniger wert. Jedenfalls ist es heutzutage ziemlich verbreitet, Bäder ohne Fenster zu vorfinden. Was tut man in diesen Fällen, um die Raumluft zu parfümieren und schlechte Gerüche zu verstecken? Die Feuchtigkeit, die sich in diesem Raum konzentriert, kann tatsächlich zu den Ursachen der unangenehmen Gerüche gehören, die man im Badezimmer wahrnimmt. Wenn ihr der Sprays mit minderwertigem Duft müde seid, probiert einen dieser natürlichen Tricks aus!

Von Feuchtigkeit ausgelöste unangenehme Gerüche loswerden:

 

Die Anhäufung von Feuchtigkeit kann eine Reihe von unangenehmen Gerüchen nach sich ziehen, die wir möglicherweise in unserem Badezimmer vermeiden wollen. Um den Schaden zu begrenzen, ist es möglich, die Feuchtigkeit mit Speisesalz zu absorbieren: Platziert ein Sieb oder ein Nudelsieb auf einer Schüssel oder einem Topf, bedeckt es mit einem Küchentuch und schüttet 100–150 g grobkörniges Salz darauf.

Um die Raumluft zu parfümieren:

 

Ein hausgemachtes Raumspray ist immer eine schöne Option. Vorgehensweise: ein wenig Natron in ein Glasgefäß geben und Tropfen ätherischer Öle eurer Wahl hinzufügen; nach dem Vermischen der beiden Zutaten ein Kerzenlicht in die Mitte des Gefäßes setzen. Wenn ihr es anzündet, wird der Duft des ätherischen Öls sich im Bad ausbreiten. Alternativ könnt ihr, wenn ihr keine Kerzen verwenden wollt, den etwaigen Deckel des Glasgefäßes durchbohren und nur das mit ätherischem Öl vermischte Natron darin benutzen. Wenn ihr keinen Deckel für das Gefäß habt, könnt ihr ihn beispielsweise mit gefärbter Gaze ersetzen.ADVERTISEMENT

 

Eine andere sehr schnelle Methode, um das Bad zu parfümieren, besteht darin, 2 oder 3 Tropfen eures bevorzugten ätherischen Öls direkt auf die Papprolle zu streichen, die sich im inneren einer Toilettenpapierrolle befindet. Was die Wahl der zu verwendenden ätherischen Öle betrifft, empfehlen sich Lavendel und Sandelholz für das Badezimmer.

Schlechte Gerüche der Toilette bezwingen:

 

Um die schlechten Gerüche der Toilette auf schnelle und wirksame Weise zu bezwingen, könnt ihr 200 ml denaturierten Alkohol und 200 ml eines konzentrierten Weichspülers in eine Sprayflasche gießen. Gut schütteln und als Reinigungsmittel benutzen, um die Toilette zu säubern.

 

Es handelt sich um einige wenige und simple Tricks, die euch gestatten werden, die schlechten Gerüche des Badezimmers in der Wohnung deutlich zu reduzieren. Lasst uns wissen, ob ihr einen davon ausprobiert!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button