Garten

Essig, Seife sowie Salz: drei simple Zutaten, um Unkraut im Garten aufzuhalten

Löwenzahn im Rasen oder Moos im Zwischenraum von Terrassenfliesen, dieses Unkraut wird nicht gern gesehen und gedeiht oftmals an solchen Stellen, wo sie nicht willkommen sind. Um sie zu beseitigen, gibt es einige natürliche Lösungen. Chemische Unkrautvernichter können zwar effektiv sein, aber sie sind letztendlich umweltschädlich. Um Unkraut zwischen Platten sowie Pflastersteinen zu entfernen, gibt es einen idiotensicheren Trick, der jeden Gärtner freudig stimmen wird.

Vinaigre, savon et sel : trois ingrédients simples pour empêcher les mauvaises herbes de pousser dans le jardin

Es ist wunderbar, sich in einem Garten mit wundervollen, prächtigen Pflanzen zu sonnen oder auf einer schön dekorierten Terrasse, die die Lust auf die Sonne hervorruft. Jedoch sind sich Gartenliebhaber darüber bewusst, dass man seinen Garten hegen und pflegen muss, um diese kostspieligen Momente ausnutzen zu können. Neben einem besonderen Händchen für Pflanzen, ist es wichtig, das Unkraut, das in die Grünfläche reinkommt und sie grau ausschauen lässt, zu entfernen, damit die Pflanzen sich optimal entwickeln und gedeihen können.

 

Damit, was Sie in Ihrem Haushalt besitzen, können Sie einen natürlichen Unkrautvernichter produzieren, welcher keine Chemikalien enthält, der nicht gesundheitsschädlich ist und der den Pflanzen im Garten zugutekommt. Solche umweltfreundlicheren Mittel können genauso effektiv das Unkrautjäten bewirken, jedoch auf eine gesündere und kostengünstigere Methode, um Ihre Pflanzen zu hegen.

Ein selbst hergestelltes Mittel zur Beseitigung von Unkraut

preparation fait maison

Ausschlaggebend ist es simple, natürliche sowie preisgünstige Zutaten zu benutzen, damit das Unkraut unter Kontrolle gehalten werden kann. Damit Sie Ihre eigene selbsthergestellte Unkrautbeseitigungs-Seife produzieren können, brauchen Sie folgendes:

  • 3 Liter weißer Essig
  • 1 Esslöffel Geschirrspülmittel
  • 1 Tasse Salz

Vermengen Sie alles zusammen in einer Sprühflasche und besprühen Sie mit diesem Gemisch das lästige Unkraut alle drei Tage ein, empfehlenswert ist es dies im Laufe der sonnigsten Stunden des Tages zu tun, damit es noch effektiver wirkt. Mithilfe dieser natürlichen Vorgehensweise können Sie auch Mücken, Fliegen und andere Insekten auf Abstand halten, die durch den beißenden Essigduft gestört werden.

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass dieses selbsthergestellte Erzeugnis nicht stark genug ist, um bei der ersten Anwendung direkt gründlich gegen schon länger bestehendes Unkraut, wie etwa Quecke, vorzugehen. Der Effekt ist nach ein paar Tagen sichtbar und minimiert das Wachstum dieser Pflanzen enorm. Ohne, dass es umweltschädlich ist, können Sie sich das Unkraut mit der Zeit vom Halse schaffen und Sie müssen nicht mehr zuschauen, wie es sich in Ihrem Garten ausbreitet oder anderen Pflanzen und Ihrem Rasen Schaden zufügt.

 

Auch ist es möglich anstatt des Spülmittels zwei 2 Liter Wasser zu benutzen und in dieses Wasser 3 Liter weißen Essig und 1 kg Salz dazuzugeben. Handeln Sie genauso wie bei der zuvor erklärten Methode, also stets bei warmen sowie sonnigen Temperaturen.

Zusätzliche Hinweise für das natürliche Unkrautjäten im Garten und auf der Terrasse

Grobes Salz

grossel

Für sich allein benutzt, kann grobes Salz sehr hilfreich bei der Beseitigung von Unkraut sein, vor allem bei dem Unkraut, das zwischen Ihren Terrassenfliesen wächst. Hierfür verteilen Sie das Salz lediglich auf den unwillkommenen Pflanzen, damit sie beseitigt werden können. Auch feines Salz kann als natürliche, wirksame sowie preisgünstige Unkrautbekämpfung Anwendung finden und löst bei Hobbygärtnern eine riesige Begeisterung aus. Nach ein paar Tagen wird dieses lästige Unkraut in Folge einer Austrocknung zerstört sein. Denn sobald Salz in die Erde eindringt, macht es diese unfruchtbar und beugt das Nachwachsen von Pflanzen vor. Von daher sollten Sie beachten das Salz nur zwischen den Fliesen zu benutzen und nicht mit Ihren anderen Grünflächen in Berührung zu bringen.

Essig

vinaigreblanc1 3

Für sich allein oder zusammen mit weiteren Zutaten benutzt, ist Essig ein wunderbares organisches Unkrautbekämpfungsmittel, das Essigsäure beinhaltet. Es ist empfehlenswert, es lediglich auf Gehwegplatten sowie Pflastersteinen anzuwenden, da dieses organische und ökologische Mittel nicht zwischen lästigem Unkraut und anderen Pflanzen differenzieren kann. Hierfür geben Sie es in eine Sprühflasche und sprühen es auf das Unkraut, das Sie loswerden möchten. Am besten, wenn die Sonne scheint. Tun Sie dies jedoch nicht an regnerischen Tagen, da der Regen den Essig wegwaschen könnte, noch bevor er überhaupt seine Wirkung zeigen konnte.

Wodka

vodka

Wodka ist auch ein wunderbares Mittel zur Beseitigung von Unkraut. Vermengen Sie hierfür etwas Wodka mit einem Esslöffel Spülmittel und sprühen Sie dieses Gemisch an sonnigen Tagen auf das zu beseitigende Unkraut. Somit können Sie von dem Unkraut, das Ihre Gehwegplatten und Gartenwege einnimmt, Abschied nehmen.

Maismehl

semoule mais

Dieses Mehl kann auch als Unkrautvernichter verwendet werden und beugt die Samenkeimung vor. Hierfür verteilen Sie es auf den mit Unkraut übersäten Pflastersteinen. Es wird das lästige Unkrautwachstum an den jeweiligen Stellen unterbinden.

Backnatron 

bicarbonate 9

Genauso wie Maisstärke kann auch Backpulver für die Unkrautbeseitigung verwendet werden. Dieses weiße, natürlich zersetzbare Pulver löst sich in den Ritzen auf und entfaltet seine Wirkung auf den Erdboden. Nach einigen Tagen haben sich diese unerwünschten Pflanzen erledigt.

Kochendes Wasser

eau bouillante 1

Das Abkochen von Wasser stellt eine ziemlich effektive Unkrautbeseitigungsmethode dar, die zum einen kostengünstig und zum anderen auch nicht umweltschädlich ist. Eine Stunde nachdem die jeweilige Stelle mit kochendem Wasser begossen worden ist, verlieren die Pflanzen ihre Lebendigkeit und vertrocknen. Am darauffolgenden Tag können Sie das Ganze einfach mit einem Besen beseitigen.

 

Für diese besonders mühselige Aufgabe können Sie auch Gemüsekochwasser benutzen. Hierfür sammeln Sie das gefilterte Pflanzenwasser und schütten es über das zu beseitigende Unkraut. Auch Nudelwasser wirkt, genauso wie Gemüsewasser, als organischer Unkrautkämpfer. Indem Sie dieses Wasser über Ihre Steine oder Ihre Terrassenfliesen schütten, können Sie jegliches Unkraut loswerden. Ein weiteres Mittel stellt das Benutzen von Kartoffelkochwasser dar, was wiederum auch auf dieselbe Art funktioniert und Unkraut beseitigt.

Die Unkrautfackel

torche

Diese praktische und wirksame Methode ist eine mit Wärme arbeitende Entkrautungstechnik, bei welcher das in den Pflanzenzellen beinhaltete Wasser erhitzt wird, sodass die Pflanze verbrennt und anschließend verkohlt. Auf diese Weise können Sie auch Moos, Insekten sowie Pilze loswerden. Es ist aber zu beachten die Benutzung von thermischen Geräten bei Gift Efeu oder anderen giftigen Pflanzen zu unterlassen, da die Gefahr des Einatmens von giftigen Ölen besteht, die hierdurch freigesetzt werden können.

Zeitung

journal

So komisch es auch klingen mag, die Zeitungsmethode scheint äußerst wirksam zu sein. Fangen Sie damit an den Boden etwas nass zu machen und dann eine dicke Schicht Zeitungspapier darauf zu verteilen. Diese feuchten Sie nun auch an und verdecken das Ganze anschließend mit Mulch. Mit dieser Methode können Sie zum einen wunderbar Recyceln und zum anderen tötet es auch Unkraut ab und beugt ein weiteres Wachsen vor. Des Weiteren können Sie mithilfe von Mulchfolien Ihre Pflanzen vor Unkraut in Schutz nehmen. Plastik ist ein weiteres Mittel, um Ihren Garten vor Unkraut zu bewahren.

Mulch

paillis

Flächen voller Unkraut können mit Mulch verdeckt werden, um eine Berührung des Unkrauts mit der Erde zu verhindern. Des Weiteren können durch Mulch die Samen unterhalb der Erde kein Licht abbekommen und dadurch keimen.

Mit der Hand beseitigen 

desherbage naturel

Dies ist eine altbewährte Vorgehensweise, bei der Sie Ihre Hände zum Jäten und Beseitigen von Unkraut benutzen. Bevor Sie diese typische Gartenarbeit der Unkrautbeseitigung vornehmen, sollten Sie darauf achten besondere Handschuhe anzuziehen. Damit Sie diese Aufgabe richtig durchführen können, sollten Sie eine Kralle oder eine spitze Kelle benutzen, womit Sie das Unkraut mitsamt Wurzeln beseitigen können. Mit dieser Vorgehensweise können Sie sicher gehen, dass das Unkraut nicht allzu schnell wieder erscheint. Des Weiteren können Sie auch eine mechanische Unkrautbekämpfung durchführen. Damit können Sie das Unkraut ohne große Anstrengung und ohne Ihren Rücken zu belasten mit der Wurzel herausziehen.

Basilikum Öl

Basilikum Öl hat den Nutzen, dass es eine unkrauttötende und fungizide Besonderheit besitzt und dadurch Unkraut vernichten kann. Fügen Sie einige Tropfen von diesem ätherischen Öl in eine selbsthergestellte Unkrautbeseitigungsseife und verteilen Sie dieses Gemisch über Ihrem Gartenweg oder Ihrer Terrasse. Dies stellt eine idiotensichere Methode dar, die Ihren Außenbereich Tag für Tag von diesen nervigen Pflanzen frei machen wird.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button