Uncategorized

Für diesen gigantischen Malteser-Schokoladenkuchen brauchst du noch nicht einmal einen Ofen! Das ist mal ein Kuchen!

Mit diesem gigantischen Malteser-Schokoladenkuchen stiehlst du allen die Show!

Fast jede Frau liebt Schokolade. Ob Riegel, Tütchen, Bälle, Desserts,… das spielt keine Rolle. Schokolade ist und bleibt die Nummer eins bei den meisten Frauen! Wann hast du deinen letzten Schokoladenkuchen gebacken? Probiere doch einmal diesen Malteser-Schokoladenkuchen, den du sogar ohne Ofen zubereiten kannst!

 

 

Was brauchst du? 

  • 100 Gr Maltesers
  • 100 Gr Milchschokolade
  • 100 Gr pure Schokolade
  • 100 Gr Butter
  • 3 Esslöffel Ahornsirup (erhältlich bei fast allen gängigen Supermärkten) oder einen anderen Sirup nach Wahl
  • 100-120 Gr Kekse

Von diesem Rezept können ungefähr 6-8 Personen essen. Klicke auf die nächste Seite, um herauszufinden wie du diesen Malteser-Schokoladenkuchen zubereitest!

Zubereitung:

Nimm dir eine Auflaufform und bedecke diese mit Frischhaltefolie. Dies sorgt dafür, dass du den Kuchen später leichter aus der Form hebeln kannst. Schmilz die Butter, Schokolade und den Sirup in einem kleinen Topf auf niedriger Temperatur. Wenn du dafür lieber die Mikrowelle verwenden möchtest, geht das natürlich auch. Stelle dazu die Butter, Schokolade und den Sirup für 30 Sekunden in eine Schale in die Mikrowelle.

 

 

Währenddessen zerkrümel die Kekse und füge diese zu der geschmolzenen Schokolade hinzu. Rühre alles gut durch, so dass die Kekskrümel gut mit der geschmolzenen Schokolade vermengt sind. Füge jetzt vorsichtig die Malteser hinzu und rühre noch einmal vorsichtig durch. Aufgepasst: nicht zu lange warten, sonst schmelzen die Malteser! Das wollen wir nicht. Gieße jetzt alles in die Auflaufform und stelle diese für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Achte darauf, dass der Kuchen vollkommen hart geworden ist, bevor du ihn servierst. Guten Appetit! Hat dir dieses Rezept gefallen? Dann klicke auf ‘Gefällt mir’ und teile es mit deinen Freunden. Wenn dieser Artikel vielen von euch gefällt, dann könnt ihr euch auf noch weitere tolle Rezepte freuen!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button