Gesunde Essen

Himbeer-Sahne-Torte ohne Backen

Sie sind bestimmt auch eine Naschkatze. Hier gibt es ein No-Bake Ungetüm, was Ihnen die Sprache verschlagen wird. Das gute an No-Bake Desserts: Sie sind schnell zubereitet und sofort fertig. Nichts wird am Schluss übrig bleiben! 

No Bake Raspberry Cream Cake

Aber können wir nicht einfach die schönen Schichten bewundern? Der schlichte, elegante Look dieser Torte ist alles. Und sie könnte nicht einfacher sein. Sie ist nicht zu backen, schmeckt aber so gut. Die Himbeerkerne, mit denen die Torte gesprenkelt ist, verleihen der Creme genau den richtigen rosa Farbton. Es ist die Zeit des Jahres, in der man ein ausgefallenes, cremiges Dessert auf den Tisch stellen muss!

No Bake Raspberry Cream Cake
No Bake Raspberry Cake

Himbeer-Sahne-Torte ohne Backen

Diese cremige, köstliche Nachspeise ist das Einzige, was Sie in dieser Zeit brauchen.

 

Zubereitungszeit: 30min

Zutaten

Rinde

  •     20 Graham Cracker

Creme

  •     1 3/4 Tasse Milch
  •     1/3 Tasse Zucker
  •     3 große Eigelb
  •     4 Esslöffel Speisestärke
  •     1 Teelöffel Vanilleextrakt
  •     1 1/2 Becher Schlagsahne
  •     1/4 Tasse Zucker

Himbeerkompott

  •     1 1/4 Tasse Himbeeren
  •     2 Esslöffel Zucker
  •     2 Esslöffel Wasser
  •     1 Teelöffel Zitronensaft

Sonstiges

  •     frische Himbeeren zum Garnieren

Vorgehensweise

Himbeerkompott

  • Für das Himbeerkompott Himbeeren, Zucker, Wasser und Zitronensaft mit einer Gabel in einem Topf bei mittlerer Hitze zerdrücken. Köcheln lassen, bis sich die Himbeeren vollständig aufgelöst haben. Abseihen ist nicht nötig.

Creme

  •     Milch und Zucker in einem Topf bei mittlerer bis niedriger Hitze erwärmen. So lange köcheln lassen, bis die Milch an den Rändern leicht sprudelt. Darauf achten, dass sie nicht kocht.
  •     In einer Schüssel die Eigelbe aufschlagen und die Speisestärke hinzufügen und verrühren, bis eine dicke Paste entsteht.
  •     Sobald die Milch zu köcheln beginnt, den Topf vom Herd nehmen.
  •     Nun 3/4 der Milch ganz langsam in die Eimasse gießen, um sie zu temperieren, und mit einem Schneebesen weiter verquirlen. Wenn Sie alles auf einmal dazugeben, bekommen Sie Rührei! Tun Sie das bitte nicht.
  •     Gießen Sie dann die Eimischung zurück in den Topf und stellen Sie den Topf wieder auf den Herd.
  •     Schalten Sie die Flamme auf niedrig und kochen Sie den Pudding weiter, bis er dickflüssig wird. Das kann bis zu 15 Minuten dauern. Rühren Sie während des Kochens weiter und lassen Sie ihn nicht unbeaufsichtigt.
  •     Sobald die Creme dickflüssig ist, den Topf vom Herd nehmen und den Vanilleextrakt einrühren.
  •     Den Pudding in eine saubere Schüssel gießen und mit Frischhaltefolie abdecken. Achten Sie darauf, dass die Frischhaltefolie den Pudding berührt. So wird verhindert, dass sich eine Haut auf der Oberfläche bildet.
  •     Während der Pudding abkühlt, schlagen Sie die Sahne in einer Rührschüssel schaumig. Sobald sie schaumig ist, den Zucker hinzufügen und weiterschlagen, bis sie steif wird.
  •     Heben Sie nun die geschlagene Sahne vorsichtig unter den Pudding. Beiseite stellen.

Den Kuchen zusammenfügen

  •     Den Boden einer 8-Zoll-Springform mit etwas Sahne bestreichen, damit die Kruste fest wird.
  •     Legen Sie die Graham Cracker flach auf, wobei Sie die Stücke aufbrechen, um sicherzustellen, dass die gesamte Form bedeckt ist.
  •     Dann bestreichen Sie die Graham Cracker mit etwas Himbeerkompott.
  •     Nun ein Drittel der Schlagsahne auftragen und mit einem Spatel gleichmäßig verteilen.
  •     Wiederholen Sie diesen Vorgang noch zweimal. Graham Crackers, Himbeerpüree, Sahne, zum Schluss eine Schicht Sahne.
  •     Zum Schluss die Creme mit etwas Himbeerkompott bestreichen, um ihr einen schönen rosa Farbton zu verleihen.
  •     Decken Sie die Torte mit Frischhaltefolie ab und stellen Sie sie für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit sich die Aromen verbinden können, am besten über Nacht.
  •     Die Torte aus der Form lösen und vor dem Servieren mit frischen Himbeeren garnieren!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button