Uncategorized

Schmeißt du dein trockenes Brot weg? Wenn du diesen Artikel gelesen hast, bestimmt nicht mehr…

Wie du mit Hilfe von Sellerie hartes Brot und pappige Brötchen wieder auffrischst!

Viele Menschen schmeißen trockenes Brot einfach weg, dabei gibt es einen so einfachen Trick… Das Einzige, was du dafür brauchst: ein paar Sellerie-Stangen und eine Plastiktüte!

 

 

Häh, wie jetzt? Wirklich so einfach? Viele Menschen kennen das: und schon wieder nach dem Abendbrot die Brötchen auf der Ablage vergessen. Am nächsten morgen die Enttäuschung: staubtrockene und hart gewordene Brötchen. Wirklich nicht mehr genießbar. Viele Menschen schmeißen diese dann ohne zu zögern weg und gehen nochmals zum Bäcker, um neue Brötchen zu kaufen. Dies ist nicht nur schade für das Geld. Es gibt genügend Menschen auf der Welt, die sich selbst über trockenes Brot freuen würden… Nun haben wir hier aber einen ganz einfachen Trick für euch, mit dem ihr das pappige Brot und die harten Brötchen wieder aufzufrischen und genießbar machen könnt. Das geht sogar super schnell und leicht! Wenn du wissen möchtest, was du genau machen sollst, dann lies auf der nächsten Seite weiter.

Altes Brot und pappige Brötchen wieder weich machen? Ja, das geht! Hier eine ganz simple Methode:

 

 

Alles was du brauchst, ist eine oder zwei Stangen Sellerie, das trockene Brot oder die pappigen Brötchen und eine Plastiktüte. Schneide die Sellerie in kleine Stückchen, damit alles gut in die Tüte passt. Verschließe die Tüte gut und lege dann alles für ein paar Stunden oder am besten über Nacht in einen Kühlschrank. Du wirst überrascht sein, was am nächsten Tag passiert ist! Die Sellerie ist nun trocken und das Brot weich! Wie kommt das? Die Feuchtigkeit der Sellerie wird an das Brot abgegeben. Natürlich kann es sein, dass steinhartes Brot einfach so trocken ist, dass diese Methode nicht mehr wirklich funktioniert. Aber selbst dann gibt es eine bessere Lösung, als das Brot einfach wegzuschmeißen: einfach das Brot oder die Brötchen zerkrümeln und dann als Croutons in einem Salat oder in einer Suppe verwenden!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button