Garten

Wie Sie Aloe Vera zu Hause richtig halten können, um stets frisches Gel zur Verfügung zu haben;

Aloe Vera fühlt sich in wärmeren Räumlichkeiten und einem sonnigen Außenbereich sehr wohl. In diesem Artikel verraten wir Ihnen wie Sie sich am besten um diese Pflanze kümmern, den Winter überstehen lassen und das gesunde Gel ernten können.

 

Das Aloe-Vera-Gel kann als Ersatz für eine Menge üblicher Hautpflegeprodukte dienen und bei einer inneren Verwendung auch Ihre Magen- und Darmtätigkeiten verbessern. Falls Sie damit aufhören möchten große Summen für Kosmetik zu verschwenden, dann können Sie mittels Ihrer eigenen Aloe Vera Pflanze immer einen Vorrat an hautpflegenden Gels zu Hause parat haben. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie sich um Ihre Aloe Vera kümmern müssen, wie Sie sie vermehren können und wie Sie das reichhaltige Gel erhalten können.

Deswegen zahlt es sich aus eine Aloe Vera selber zu kultivieren

Damit Sie in der heißen Wüste am Leben bleiben kann, hat die Aloe vera (Echte Aloe vera oder Aloe vera Barbadensis Miller) unglaubliche Begabungen entwickelt. Beispielsweise ist es ihr möglich ihre eigenen Nährstoffe, die die trockene Wüstenerde ihr nicht geben kann, selber zu produzieren. Wie es bei den Blattsukkulenten üblich ist, werden auch in den vollen Aloe Vera Blättern sehr viel Wasser und Wirkstoffe gespeichert – dies dient für die schlechten Zeiten.

 

Daher kann dieses Gel für Sie wertvolle Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe und Aminosäuren bereithalten. Es ist für vieles verwendbar, vor allem für einen strahlenden und frischen Teint.

 

Des Weiteren kann sich Aloe Vera positiv auf Ihr Schlafzimmer auswirken, da sie während der Nacht die verbrauchte Luft wieder in Sauerstoff umwandelt, während viele Pflanzen bei Dunkelheit genau das Gegenteil tun.

DIY: Was man alles mit einem Aloe Vera-Blatt machen kann - Bio Blog

Die benötigt die Aloe Vera

Bei der Aloe Vera handelt es sich um eine Pflanze mit hohen Ansprüchen, die Sie auf die Fensterbank stellen können und die auch von Menschen gepflegt werden kann, die im Hinblick auf Pflanzen nicht allzu begabt sind.

 

Aufgrund ihrer vollen Blätter wiegt sie viel. Daher ist es empfehlenswert, dass Sie sie in einem schweren, breiten Topf platzieren, der nicht leicht umzufallen ist.

 

Am besten stellen Sie die Aloe Vera an einen sonnigen oder halbschattigen Ort. An diesen Ortswechsel sollten Sie die Pflanze jedoch schrittweise gewöhnen. Falls Sie Ihre Aloe Vera in den Sommermonaten auf den Balkon oder in den Garten stellen möchten, dann sollten Sie berücksichtigen, dass der Ort vorzugsweise regen- und windgeschützt ist. Bevor die ersten kühlren Tage einbrechen, müssen Sie sie aber wieder zurück an einen wärmeren Ort stellen, da bereits Temperaturen unter 10 °C schwerwiegende Konsequenzen haben können.

 

Beim Gießen ist folgendes zu beachten: Sie sollten die Aloe Vera immer sehr sparsam gießen, da sie aufgrund unseres Zimmerklimas nie komplett ausgetrocknet ist. Gießen Sie hierfür lediglich die Erde und achten Sie darauf, dass in der Blattrosette kein Wasser zurückbleibt. Ab und zu können Sie sogar den Boden komplett austrocknen lassen, da dies auf diese Weise auch in der Wüste eintreten würde. Berücksichtigen Sie auch beim Kauf des Pflanzsubstrats die ursprüngliche Herkunft der Pflanze. Für die Aloe Vera eignet sich idealerweise eine nährstoffarme Sorte. Falls Sie nur gängige Blumenerde zu Hause haben sollten, dann können Sie dieser bisschen Sand hinzugeben. Zum Düngen genügt alle 8 Wochen Biodünger.

Aloe Vera - Die Wunderpflanze aus der Wüste

Auf diese Weise können Sie das Aloe Vera Gel ernten

Damit Sie aus Ihrer Aloe Vera das nährreiche Gel erhalten können, sollten Sie die Blätter stets von unten aus ernten. Denn diese Blätter stellen die ältesten und somit am stärksten gefüllten Blätter dar. Des Weiteren trägt dies dazu bei, dass die Aloe Vera ebenmäßig gedeiht und sich dadurch ein kleiner Stamm entwickeln kann, den Sie wiederum tiefer in die Erde Pflanzen können. Wie Sie das tun können, erklären wir Ihnen weiter unten.

 

Sammeln Sie stets ein ganzes Blatt. Falls Sie eine ausgewachsene, große Aloe Vera Pflanze zu Hause haben, dann können Sie das Blatt vom Stamm ablösen, sodass die Pflanze nicht allzu stark beschädigt wird. Dies geht allerdings erst, wenn sie eine bestimmte Größe erreicht hat. Falls Sie eine kleinere Aloe Vera besitzen, dann ist hierfür die idealste Methode das leichte Einschneiden am Ansatz und dann das drehende Loslösen. Jedoch besteht dann die Möglichkeit, dass Sie zu viel auf einmal haben. Dies ist aber nicht schlimm, da Sie das Blatt in den Kühlschrank legen können und davon immer so viel wie sie brauchen abschneiden können, um es jeden Morgen schön kalt auf ihr erwachtes Gesicht zu geben.

Wie erhalten Sie das Gel aus den Blättern?

Es gibt unterschiedliche Methoden, um dieses reichhaltige Gel zu erhalten. Sie können es sich ganz einfach machen und die Seiten mit den Stacheln entfernen und das Blatt dann mit den Fingern aufteilen. Anschließend können Sie das im Blatt vorhandene Geld auf ihre Haut auftragen oder können die geteilten Blätter mit der Gelseite auf die Augen drauflegen, damit sie nicht mehr müde sind.

Aloe Vera Creme: Natürliche Pflege für deine Haut

Sie können das Geld aber auch aus den Blättern herausbekommen, indem Sie das Blatt komplett von der Schale befreien. Zu beachten ist jedoch, dass Aloe Vera auch einen Inhaltsstoff namens Aloin enthält. Dieser Stoff ist da, um die Aloe Vera gegenüber ihren Feinden zu schützen und hat nachteilige Wirkungen auf den Menschenkörper. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie vorhaben das Gel innerlich zu verwenden. Dann sollten Sie am besten vorab warten bis das Aloin aus den Blättern herausgeflossen ist. Wie Sie dies tun können, erklären wir Ihnen in folgendem Video:

Die Aloe Vera tiefer einpflanzen

Da wie zuvor erwähnt die älteren Blätter stets unten angefangen werden zu sammeln, entsteht mit der Zeit ein kleiner Stamm. Da die Blätter jedoch viel wiegen, kann es vorkommen, dass dieser Stamm nach einer gewissen Zeit abbricht. Damit dies nicht passiert, müssen Sie Ihre Aloe Vera mit einem Faden oder einem Holzstab fixieren und ab und zu umtopfen und „tiefer in die Erde einpflanzen“.

Aloe vera richtig pflegen, damit du immer frisches Gel hast#Aloe #damit # frisches #Gel #hast #immer #pflegen #r… | Aloe pflanze, Aloe vera pflanze,  Kräuter pflanzen

Wie Sie Aloe Vera Ableger großziehen können

Das Buch Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch kann Ihnen bei diesem Thema behilflich sein. Zu berücksichtigen ist bei diesem Thema, dass die Aloe Vera bildet von sich aus Ableger oder Kindel erzeugt, die die Vermehrung ermöglichen. Hierbei ähnelt ein Kindel einer noch kleinen, neuen Pflanze. Um eine Vermehrung zu erreichen, müssen Sie diese Ableger ganz sachte aus der Erde ziehen und sie in einen anderen Blumentopf einpflanzen. Nach einer Zeit entwickeln sich Wurzeln und die junge Pflanze fängt an groß zu werden.

 

Eine andere interessante Eigenschaft der Aloe Vera ist, dass sie sich vollkommen alleine aus ihrem eigenen Teil vermehren kann. Hierfür müssen Sie den oberen Bereich eines gesammelten Blattes entfernen und für einige Tage warten bis die entstandene Schnittstelle ausgetrocknet ist. Danach können Sie das Blatt in die Erde pflanzen und beobachten wie ein neuer Ableger der ursprünglichen Aloe Vera Pflanze sich entwickelt.

 

Aloe Vera ist in vielerlei Hinsicht eine wundersame Pflanze mit vielen Eigenschaften, die keiner großen Pflege bedarf und leicht zu ernten und zu vermehren ist. Mit ein paar geschickten Handgriffen können Sie sich stets gratis Nachschub für die Pflege Ihrer Haut beschaffen. Diese Pflege kann es zweifellos mit der üblichen Kosmetik im Handel aufnehmen und enthält zudem keinerlei künstliche Inhaltsstoffe.

 

Möchten Sie, falls Sie vielleicht selber eine Aloe Vera Pflanze besitzen, davon ein Foto teilen? Oder haben Sie vielleicht andere Anwendungsmöglichkeiten? Wir würden uns über Ihre Vorschläge und Beiträge sehr freuen!

Quelle:

https://www.smarticular.net/aloe-vera-pflegen-schneiden-ableger-ziehen/

 

https://www.nachhaltigleben.ch/garten/aloe-vera-richtig-pflegen-das-heilsame-gel-ernten-5050

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button